Empfohlener Beitrag

Merkur Aspekt Saturn - Vom Lernen und der Ignoranz

Freitag, 19. Dezember 2014

Ergebnisse einer Aranea-diadema Prüfung von Armin Seideneder



Ich freue mich, Ihnen Ergebnisse einer homöopathischen Arzneimittelprüfung von Armin Seideneder vorstellen zu können. Es handelt sich um die Kreuzspinne Aranea diadema.

Logo von Armin Seideneders Heilpraktiker-Praxis

Die Prüfungsergebnisse sind als Zitate jeweils eingerückt, während meine Kommentare dazu am Zeilenanfang stehen. Wenn Interesse an der gesamten Prüfung besteht, bitte direkt Herrn Seideneder anmailen; Kontaktdaten finden Sie am Ende des Beitrags.


Die Prüferin erzählt: "Verliere mein Zeitgefühl. Manchmal vergehen Minuten wie Stunden, oder umgekehrt."  
Schwindel, besser durch Essen
Schwebendes Gefühl; bin gar nicht ganz da; könnte auch im Koma liegen; Körper und Geist scheinen den Kontakt gelockert zu haben.


Verlorenheit, schwache Identität und der Verlust des Zeitgefühls zeigen das schwache Inkarniertsein an. Das ist typisch für viele homöopathische Spinnen – Sonne im 12. Haus. Essen erdet und wirkt deshalb dem Schwindel entgegen. (Wir erkennen sehr schön die Signatur der Spinne. In der Natur hängen sie im Netz zwischen Himmel und Erde.) Doch die Beziehung zum Essen ist sehr schwierig:


Die Prüferin listet auf:
  • Extreme Flatulenz nach dem Essen; ohne Windabgang
  • Grummeln in Magen und Darm
  • Rumoren und Rumpeln im Darm
  • Träge Peristaltik; oft nur winzige Mengen an Stuhlgang
  • Schmerzen rechts, als ob ich einen Knoten im Darm hätte
  • Häufig Durchfall, bis zu 10mal pro Tag


Der Durchfall zeigt erstens die wählerische Art wie mit dem Leben umgegangen wird und ... noch wichtiger: die dürre vitale Basis, auf der ein Spinnen-Leben existiert. Die eruptiven, dramatischen Darm-Symptome weisen darauf hin, wie sehr Spinnen-Persönlichkeiten mit der Welt der Schwere, der Materie, überfordert sind. Die Welt der Stofflichkeit unter ihren Bedingungen von Raum und Zeit ist aber ein wesentliches Charakteristikum des Lebens auf unserer Erde. Um dennoch zurecht zu kommen ernähren sie sich nur zu gern von leicht gängigen Suppen, Smoothies und Säften. Für Spinnen-Persönlichkeiten sind aus vorgenannten Gründen zupackende, sinnliche Berufe wie Umzugshelfer, Tunnelbauer oder Bildhauer völlig ungeeignet – Mond in Jungfrau.


Die Prüferin berichtet: [Eine] Ambivalenz zieht sich durch [die Prüfung]. Sie war quasi zweigeteilt, die erste Zeit geprägt von einer Minussymptomatik, die zweite Hälfte eher positiv, aber immer konnte es von jetzt auf nachher ins Gegenteil umschlagen.

Stimmung ganz ausgeglichen; kann was liegen lassen; sehr entspannend.
Stimmung gedämpft, traurig, habe geweint; dennoch ungestresst, entspannt, gelöst, ruhig, ausgeglichen.
Fühle mich ganz gut; bin gar nicht gestresst oder genervt.
Schlechte Stimmung, total „vergrätzt“; „bremse mich selbst aus mit gereizter, schlechter Stimmung“; „kann mich überhaupt nicht leiden“; Aggressivität schlechter im Tagesverlauf.


Diese Beschreibungen zeigen eine sehr instabile Gefühlssituation, wie sie astrologisch einem Mond im Quinkunx zu Mars entspricht und durch einen Waage-Mond verschärft wird. Schlüsselbegriff für den Quinkunx ist die Ambivalenz und das jederzeitige Umschlagen zwischen Ruhe und Aggressivität.

Es gibt noch mehr zu berichten vom Gefühlsleben dieser Arzneipersönlichkeit:


Die Prüferin erzählt: "Das Mittel hat mir meine Tränen genommen; ich bin nicht mehr im Gefühl; wenn mir etwas zu nahe geht, blocke ich ab, spüre mich selber nicht mehr. Will nicht berührbar sein."

Gesicht - Sehr trockene Haut, besonders um die Augen
Mund - Trockenheit
Hals - trocken; kratzig


Quasi analog zur vitalen Dürre will Aranea ihre Welt der Emotionen bewusst karg, trocken und kühl halten. Sie vermeidet es strikt, von etwas emotional angerührt zu werden.

ARZNEIMITTELPRÜFUNG Aranea diadema • Oktober - Dezember 2014 • Karlsruhe
respect© armin seideneder • bergbahnstr. 7 • 76227 karlsruhe • www.seideneder.de

Mehr Information zur Homöopathie gibt’s in Jutta Nebels und in meinen Büchern >




Mittwoch, 10. Dezember 2014

Was das Ausfallen der Augenbrauen bedeutet



Der Verlust unserer Behaarung sollte immer sehr ernst genommen werden, weil die Seele darin Warnsignale aussendet.


Die Augenbrauen sind ein wesentlicher Gesichtsschmuck und damit ein prägnanter Ausdruck des Ich: Der Verlust der Augenbrauen zeigt eine Beschädigung oder gar einen Verlust der Identität an. Damit ist nicht zu spaßen. Bitte stellen Sie sich folgende Fragen:

Wer oder was hat mich vor 3 - 6 Monaten schwer verletzt?

Die zweite Patientengruppe hasst ihre "tiefen, bösen Emotionen" und der Verlust der Augenbrauen zeigt, dass ihnen etwas Ungeheuerliches gelungen ist: Das Amputieren ihrer leidenschaftlichen Seite. Wie leiten wir das ab? Unsere Körperbehaarung ist im Prinzip ein Symbol für Rasse und Klasse, worauf wir stolz sein können.

Der Kopf ist ein Symbol für das Geistige, weil dort unser Hirn ist: Das Loslassen ist in der Homöopathie einem hohen Stadium des Periodensystems zugeordnet. Dort findet sich eine möglicherweise passende Substanz, nämlich Selenium. Eines der Symptome des Mittels ist eine Gedächtnisschwäche. Diese Personen erleben etwas und schon kurze Zeit später ist es nicht mehr präsent. Liebe Leser, klären Sie bitte mit ihrer Homöopathin, ob dieses Mittel geeignet ist. Es gibt weitere. Das sollte sorgfältig aus Homöopathiebüchern nachgeschlagen (repertorisiert) werden. Ich möchte ausdrücklich nichts empfehlen.

Mehr Information gibt’s in Jutta Nebels und in meinen Büchern >




Sonntag, 7. Dezember 2014

Homöopathie - Nierenkoliken und ihre Konflikte



Dieser Artikel beschäftigt sich mit der Psychosomatik einer Nierenkolik. Er übt harte Kritik. Falls Sie selbst betroffen sind, so lesen Sie ihn bitte nur, wenn Sie in guter Verfassung sind.


Der Homöopath Doktor Boericke gab in seinem Hauptwerk folgende Arzneien in kursiver Schrift bei Nierenkoliken an: Berberis, Lycopodium, Morphinum aceticum, Tabacum und Terpentinöl. Diese Liste zeigt einen psychologischen Schwerpunkt: Den unehrlichen Umgang mit anderen Menschen. Als Folge dieses Verhaltens bleiben die authentischen Meinungen und Gefühle im System, werden aufgestaut. Der Schmerz der Nierenkolik ist keine Strafe, sondern ein sinnvolles Ventil: Er bringt das weggedrückte Gewöll nach oben. Ganz kritisch gefragt: Was ist der Grund für die Unehrlichkeit? Eine schwache Persönlichkeit – Sonne Aspekt Neptun und Waage-Aszendent.

Das wissen die Betroffenen auch, also machen sie etwas, das Psychologen Kompensation nennen: Sie verbreiten viel heiße Luft [wie bei Tabacum] und treten stolz auf, doch ihr Auftreten können sie nicht mit innerem Feuer und Autorität untermauern – Sonne im Löwen.

Typisch für die Arzneipersönlichkeit Lycopodium ist eine leistungsorientierte Verstandesnatur. Aus Scham werden Gefühle unterdrückt, weil sie kindisch sein könnten. Wenn diese Menschen ständig Gefühle wegschieben, dann werden diese irgendwann gewissermaßen ver-stein-ern – Mond im Steinbock.

Die Schmerzen der Kolik haben einen weiteren Zweck. Sie befördern eine unterdrückte Wut nach oben [wie bei Lycopodium, Tabacum und Terpentinöl]. Das Schreien bei einer Kolik ist deshalb ebenfalls ein Ventil – Mars im 8. Haus.

Mehr Information gibt’s in Jutta Nebels und in meinen Büchern >




Samstag, 6. Dezember 2014

Homöopathie - Darmkoliken und ihre Konflikte



Es gibt verschiedene Darmkoliken, je nach Region oder begleitender Erscheinung wie etwa Blähungen. Wir wollen uns drei Konflikte anschauen, welche mir besonders auffielen.


Die erste Patientengruppe sind verfestigte Menschentypen mit bürgerlichem Naturell. Sie mögen keine Veränderungen in ihrem Leben. Speziell die Nabelkolik ist ein Aufruhr gegen alle Experimente, welche das Gewohnte und Liebgewonnene gefährden.

Dazu zählen sehr ortsgebundene Patienten [Benzoicum acidum] oder dickköpfige [Bryonia] – Sonne oder Mond im Stier.

Typisch für Kolik-Patienten ist außerdem ein eruptives Verhalten, mit anderen Worten: Da bricht plötzlich etwas aus ihnen heraus. Auch dafür zwei homöopathische Beispiele:

Launenhaftigkeit [Ipecacuanha] oder plötzliche Wutanfälle [Stannum] – Uranus im 1. Haus.

Wir kommen jetzt zur Verklemmtheit. Damit meine ich sexuelle Unfreiheit, aber auch falsch verstandene Anständigkeit. Darmkoliken können darauf hinweisen, dass das eigentliche Problem aus dem in der Nähe befindlichen Genitalsystem kommt. Ich erwähne es deshalb, weil für manche Patienten der Unterleib ein Symbol für etwas Böses und unerlaubt Triebhaftes ist. Die Weisheit des Körpers zeigt ihnen, dass sie sich mit ihrer persönlichen Unterwelt bekannt machen sollten. Die Arznei Raphanus hat eine Aversion gegen Sex und die Unterwelt nimmt bei Argentum nitricum und Belladonna Gestalt an als Furcht vor Schlangen oder schwarzen Hunden – Saturn im 8. Haus.

Mehr Information gibt’s in Jutta Nebels und in meinen Büchern >




Donnerstag, 4. Dezember 2014

Duodenitis - Zwölffingerdarmentzündung



Eine Duodenitis ist eine Entzündung des Zwölffingerdarms. Sie hieß früher auch Darmkatarrh. Wir wollen uns drei Patientengruppen anschauen.


Seit alters her ist der Darm dem Tierkreiszeichen Jungfrau zugeordnet, weil er die Nahrung in kleinste Einheiten aufspalten und korrekt zuführen soll. Patienten, welche das Auswahlprinzip übertreiben [Arsen, China, Podophyllum], können bei entsprechender Disposition an abdominellen Beschwerden leiden. Welchen Fehler machen sie? Sie reagieren auf zu viele kleine Dinge, so dass sie immer störanfälliger werden. Therapie? Lernen, das Große und Übergreifende im Leben zu sehen.

Wir lernen bereits als Kinder, unsere Wut zu zügeln. Manche von uns bekommen es hin, dass sie sich als Erwachsene Luft machen können, wenn ihnen etwas nicht passt ... und zwar bei demjenigen, den der Ärger angeht. Dann speichert sich auch nichts auf. Doch was ist mit den anderen? Sie können mit Unmutsäußerungen nicht richtig umgehen. Das sehen wir sehr gut an Patienten mit Oberbauchbeschwerden wie der Duodenitis. Entweder sieht der Patient seine Wut als unschicklich an [wie Kalium bichromicum] oder seine Wut ist ständig da, so dass er andere Menschen schikanieren will [trifft auf China zu]. Wie heißt die Lösung? Aggressionstraining! – Mars im 8. Haus.

Es gibt nicht nur eine dunkle Seite der Macht, sondern auch eine der Emotionen. Die meisten Menschen finden Kanäle für ihre dunkle Seite, indem sie in einer Schlachterei arbeiten, zum Jagen gehen oder sich Ballerspielen hingeben. Worum geht es genau? Um einen Tötungsimpuls [Arzneien Arsenicum album und China]. Wird der Tötungsimpuls ein Leben lang unterdrückt, dann zeigt uns die Weisheit des Körpers, dass wir etwas aufgespeichert haben. Und dass es an der Zeit ist, dieses Etwas im Spiegel anzuschauen. Das Anschauen ist der erste Schritt heraus aus falscher Anständigkeit und dem vor sich hergetragenen Pazifismus. Andreas Krüger lehrt:

"Böses ist nicht angeschautes Gutes!"

Ein krasses Beispiel ist der extrem angepasste Kalium bichromicum-Patient. Dieses Mittel listet Doktor Boericke in seiner MM & Rep auf Seite 799.

Astrologie? Pluto im 1. Haus.

Mehr Information gibt’s in Jutta Nebels und in meinen Büchern >




Akute Enteritis Teil 2



Eine akute Enteritis ist eine Dünndarmentzündung. Im ersten Teil haben wir uns damit beschäftigt, was eine „Wut im Bauch“ auslösen kann. Wir wollen uns jetzt weitere Patientengruppen anschauen.


Wenn wir als kleine Kinder aua hatten, dann streichelte unsere Mutter das Bäuchlein. Der Bauch bleibt ein Symbol für das kleine Kind (im Erwachsenen). Dieses Kind tragen wir ein Leben lang in uns. Das tiefere Problem ist, dass die Betroffenen sich ihrer Kindlichkeit schämen und sie verstecken wollen ... und zwar hinter ihrer Karrieresucht. Damit niemand, aber auch wirklich niemand auf die Idee kommt, sie könnten "kindisch" sein. Beruflich geben sie dann den "harten Hund", sind innerlich aber verletzbar. Nach wie vor. Wie sie es als Kind waren – Saturn im 10. Haus.

Die zweite Patientengruppe hat ihr Bauchgefühl abgespalten. Das geht so: Sie treffen die meisten oder vielleicht auch alle Entscheidungen ohne ihren Bauch. Sie hören nicht auf ihre Intuition, sondern nur auf ihren (allmächtigen) Verstand. Sie sind verkopft. Doch der Bauch fordert irgendwann sein Recht ein ... und entzündet sich. Ein Warnsignal, hoffentlich noch zur rechten Zeit – Sonne im Zeichen Zwillinge.

Der Bauch repräsentiert auch unsere dunkle, glucksende innere Welt. Für manche Leser ist das, was ich jetzt beschreibe recht abgefahren, während andere es vielleicht sofort annehmen. In einer Seele können sich bestimmte Vorstellungen verfestigen. Diese Patientengruppe entwickelt die Idee, man könne ihr vergiftete Nahrung vorsetzen. Entsprechend produziert sie Verdauungssymptome, um sich das zu beweisen. Natürlich ist diese Idee in 99% der Fälle falsch, aber sie sagt etwas Wichtiges über das Wesen dieser Patienten aus, wenn sie zum Beispiel zum Homöopathen gehen (oder zum Ayurveda-Berater). Ich möchte an dieser Stelle keine Empfehlungen für homöopathische Medikamente geben, weil die Sache zu komplex ist – Neptun im 8. Haus wäre die astrologische Entsprechung.

Mehr Information gibt’s in Jutta Nebels und in meinen Büchern >




Mittwoch, 3. Dezember 2014

Akute Enteritis Teil 1



Eine akute Enteritis ist eine Dünndarmentzündung. Bakterien können im Spiel sein, doch diese sind nur Auslöser eines tiefer liegenden Konflikts. Wir wollen uns diese Patienten näher anschauen.


Ich werde homöopathische Mittel auflisten, die bei Enteritis gegeben werden, ohne diese zu empfehlen. Konsultieren Sie bitte Ihren Arzt, Apotheker oder Heilpraktiker!

Beginnen wir mit dem Aloe-Charakter. Das sind Menschen, die eine sitzende Lebensweise bevorzugen. Das können wir auch auf den Geist übertragen. Aloe-Patienten sind stoisch. Sie wehren sich gegen Veränderungen in ihrem Leben.

Ein weiterer Charakter: Veratrum album. Diese Menschen gelten als Schlemmer. Sie essen viel und gern. Fassen wir zusammen. Beide Charakter sind fixe Typen. Kommen Veränderungen wie ein Wohnungswechsel oder ähnliches auf sie zu, dann rebelliert ihre Stier-Natur. Sie fühlen sich bedroht und der Körper reagiert mit einem Aufruhr. Je nach Disposition kann es zu einer Darmentzündung kommen.

Eine Entzündung im Körper kann bedeuten: Patient hat sich maßlos aufgeregt. Also "Wut im Bauch." Ein kluger Therapeut fragt nach: Worüber? Schließlich kommt heraus, dass der Patient zu Wutanfällen neigt. Welche Mittel gibt es in Sachen Enteritis? Ich greife zwei Wutnickel heraus: Der bittersüße Dulcamara-Patient und Ipecacuanha. Die leichte Entzündlichkeit finden wir astrologisch als Mond Konjunktion Mars.

Damit sind wir beim Feuer. Der Darm will in Ruhe arbeiten, aber Leidenschaft kann kontraproduktiv sein und seine Arbeit stören. Wo sind die Schwachstellen dieser Löwe-Persönlichkeiten? Der Aconit-Patient entwickelt Beschwerden nach enttäuschter Liebe und Ipecacuanha wurde in seinem Stolz gekränkt. Nehmen wir noch einen dritten hinzu, den Petroleum-Menschen. Er bekommt seine Enteritis, wenn ihm andere Menschen widersprechen. Er ist wütend, wenn sein Machtanspruch angezweifelt wird.

Es gibt übrigens auch die Möglichkeit, sehr viel Feuer durch Ayurveda-Maßnahmen entgegen zu steuern.

Im Teil 2 von Enteritis acuta werden wir uns mit Karrieresucht, Verkopftsein und Verleumdung beschäftigen. Die Welt der Eitelkeiten ist wie immer bunt und sie schlägt sich in Beschwerden nieder.

Mehr Information gibt’s in Jutta Nebels und in meinen Büchern >




Montag, 1. Dezember 2014

Entzündungen der Schleimhäute



Vorschnell sehen wir in Entzündungen der Schleimhäute nur eine Infektion. Beim Magen ist es Helicobacter, in der Nase können es Pilze sein. Doch diese sind nur Auslöser eines tiefer liegenden Konflikts.


Körperschleim ist eine Flüssigkeit. Vom psychosomatischen Standpunkt aus sind Körperflüssigkeiten Symbole für Gefühle.

Patienten mit immer wiederkehrenden Entzündungen der Schleimhäute fühlen sich nicht umsorgt. Ihre Beschwerden drücken aus, dass der Partner / die Gesellschaft sie im Regen stehen lässt. Für Erwachsene ist das Thema sehr unangenehm, wenn sie kindliche Bedürfnisse offen legen sollen. Als Erwachsener „hat man Kinder anzuleiten und seine Gefühle unter Kontrolle zu haben.“ Punkt. So bleibt für viel Betroffene nur das wochenendliche Kuscheln mit dem Partner, der „ansonsten ständig beschäftigt ist und deshalb nicht viel Zeit hat.“ – Mond im 7. Haus.

Das Kuscheln kann auch mit Sex verwechselt werden. Ein weiterer Punkt. Dieser Patientengruppe geht es weniger um Befriedigung, sondern um die Innigkeit des Akts. Es ist ihnen weniger wichtig, sich zu entladen; sie haben einen Verschmelzungswunsch … und dieser ist bei schnellem Sex nicht zu verwirklichen – Venus im Aspekt zu Pluto. Wir sehen: Eine Entzündung der Schleimhäute ist ein brandaktuelles Thema in unserer hektischen Leistungsgesellschaft.

Wie kann es dazu kommen, dass diese Patientengruppe nicht zu ihrem Recht kommt? Sie machen folgenden Fehler: Sie sind viel zu freundlich und geben sich vorschnell mit Kompromissen zufrieden – Venus im 1. Haus. Dabei neigen sie dazu, tiefe Emotionen zu verstecken, weil das „antisozial“ oder „kindisch“ ist.

Was sind „antisoziale Gefühle?“ Wut, Hass, Rache und ein Vernichtungswille. Manche Menschen glauben, mit Ballerspielen ihren Hass ausleben zu können, doch das ist ein Irrtum. Das ist alles nur virtuell. Die Energie bleibt im System. Die Gefühle müssen hoch, am besten unter Anleitung, vielleicht als Ur-Schrei – Pluto im 1. Haus. Es ist auch ein Schrei nach Liebe, wie wir gesehen haben. Ich weiß: Das sieht alles sehr nach Therapie aus und manchmal geht es wirklich nicht anders, besonders wenn Kindheitserlebnisse aufgearbeitet werden sollten. Fazit: Oft gilt die Gleichung …

Inneres Kind weint = Schleimhäute entzünden sich

Mehr Information gibt’s in Jutta Nebels und in meinen Büchern >


Dunkelrotes Blut - was ist passiert?



Normalweise kümmert uns das Blut wenig. Doch wenn wir uns verletzen, können wir die genaue Farbe sehen. Ist es dunkelrot? Dann sollten wir etwas tun!


Die Vermeider

Im Mittelalter hockten Jugendliche, die sich vor der Welt fürchteten, hinter dem warmen Ofen. Heute sitzen sie Chips essend vor dem Fernseher. Bewegungsarmut führt langfristig im Körper zu einer Mangelversorgung mit Sauerstoff. Das Ergebnis ist dunkelrotes Blut. Anfällig für eine sitzende Lebensweise sind die homöopathischen Typen Hamamelis, Phosphorsäure und Pulsatilla. Auch eine vormals sehr aktive Sepia kann in eine Trägheit verfallen, als Vorstufe von Depression. Deshalb spreche ich von dunkelrotem Blut als Warnhinweis! Mein Tipp: Gebrauchtes Fahrrad kaufen und damit beginnen, einmal am Tag bei jedem Wetter rauszufahren … und sei es nur für 5 Minuten – Sonne, Mond oder Saturn im 4. Haus.

Keine Aggression – keine Leidenschaft

Es gibt Menschen, in welchen natürliche Aggression und inneres Feuer erloschen sind. Weil sie glauben, so besser leben zu können. Dazu zählen – aus verschiedenen Motiven heraus - die Typen Lachesis, Sepia oder Stramonium. Lachesis-Menschen unterwerfen sich einer viktorianischen Selbstkontrolle. Noch härter ist es für die Stramoniums. Sie haben Angst vor inneren Impulsen. Auch das führt zu einer Ausbremsung. Zum Schluss noch Sepia. Sie müssen ihre innewohnende Gewalt und Gehässigkeit täglich unterdrücken. Wir sehen: Dunkelrotes Blut ist eine Art Selbstvergiftung: Dieser Mensch darf nicht so sein, wie er möchte. Er und sie bräuchten Kanäle oder Möglichkeiten der Sublimation, um nicht zu verstopfen – Mond oder Mars im 8. Haus; Pluto im 1. Haus.

Fehlernährung

Eine miserable Ernährung führt zur Übersäuerung des Körpers und dunkelrotem Blut. Warum ernährt sich jemand beschissen? Weil er keine gesunde Beziehung zu seinem Körper hat. Er spürt sich kaum. Es gibt zwei Menschentypen. Die erste Gruppe lebt sehr in der Welt des Geistes, z. B. Crotalus-Typen. Schlangen-Persönlichkeiten der Homöopathie haben einen regen Geist und können geschwätzig sein. Um den Körper und dessen Bedürfnisse wird sich nur gekümmert, wenn er weh tut. Die zweite Gruppe sind Hysteriker wie Nux moschata- oder Thlaspi-Typen. Hysteriker haben kein Zentrum, aus welchem sie als starke Persönlichkeit handeln könnten. Deshalb muss man ständig um sie herum sein, damit sie die Bedürfnisse ihres Körpers nicht vernachlässigen – Sonne oder Mond im 12. Haus.

Mehr Infos zu homöopathischen Typen gibt’s in Jutta Nebels und in meinen Büchern >>>